Anwendungsgebiete / Nervöse Unruhe und Stress / Symptome zur Erkennung von nervöser Unruhe
2 von 2 < >

Symptome zur Erkennung von nervöser Unruhe

  • Nervosität und ständige Unruhe in den Gliedmaßen
  • Durch Nervosität und Stress bedingte Konzentrationsschwäche
  • Verminderte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit in Beruf, Schule und Privatleben
  • Müdigkeit und Erschöpfungszustände
  • Unkontrollierte Stimmungsschwankungen und permanente Gereiztheit
  • Erhöhter Puls
  • Kopfschmerzen
  • Magenbeschwerden
  • Verspannungen
  • Durch Stress verstärkte krankhafte Veränderungen des Hautbildes wie Akne oder Schuppenflechte
  • Probleme wälzen in der Nacht

Avena sativa (Hafer)

Neurexan wird auch bei akuten Beschwerden eingesetzt, denn das Präparat kann innerhalb von 30 bis 60 Minuten wirken. Es macht am Tag nicht müde, sondern stärkt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Negative Wirkungen auf Fahrtüchtigkeit oder eine Gewöhnung sind nicht zu befürchten. Eine Einnahme zusätzlich zu anderen Medikamenten stellt kein Problem dar. Im Gegenteil: Neurexan wirkt ursächlich neben symptomatischen allopathischen Medikamenten und wirkt in Richtung der Beseitigung der stressbedingten Störungen.

Dosierung/Tabletten: 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette im Mund zergehen lassen. Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, bis zu 12-mal täglich, 1 Tablette unter der Zunge zergehen lassen.

Dosierung/Tropfen: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, je 5 Tropfen, bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich 5 Tropfen einnehmen. Zur Verbesserung der Wirkung sollten die Tropfen nach Möglichkeit eine Zeitlang im Mund behalten werden. Hinweis: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden.

Neurexan (Tabletten und Tropfen)

Bestandteile

Charakteristik gemäß homöopathischem Arzneimittelbild (Auszug)

Avena sativa (Hafer)

Erschöpfungszustände und Schlafstörungen bei Überforderung nach Krankheiten

Coffea arabica (Kaffee)

Schlafstörungen
Neuralgien

Passiflora incarnata (Passionsblume)

Schlafstörungen
Unruhezustände
Krampfleiden

Zincum isovalerianicum (Zinkvalerianat)

Nervöse Schlafstörungen mit „unruhigen Beinen“
Nervenschmerzen


2 von 2 < >

Abwehrschwäche, Allergien, Arthrose ...

Achillea millefolium - Schafgabe ...

© Top Fit Gesund, 1992-2018. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung